Silvester: Berlin erwartet wieder eine Million Menschen

Auch 2016 erwartet Berlin wieder eine Million Besucher, die zusammen die größte Silvesterparty in Deutschland am Brandenburger Tor feiern wollen. Wer sich für Berlin an Silvester entscheidet, sollte dies möglichst frühzeitig machen, da die Hotels und freien Zimmer langsam knapp werden in der Hauptstadt. Bereits jetzt müssen Besucher deutliche Neujahrszuschläge in den Berliner Unterkünften zahlen.

Größte Silvesterparty in Berlin unter freien Himmel

Die Silvesterparty am Brandenburger Tor ist die größte Silvester Open Air Party in Deutschland. Seit Jahren gibt es dort zahlreiche Touristen sowie einheimischen, die zu den unterschiedlichsten Beats in neue Jahr feiern möchten. Auch dieses Jahr wird es auf Grund von möglichen Terroranschlägen stärkere Einlasskontrollen auf das Gelände geben, daher ist rechtzeitiges ankommen zu empfehlen. Auch ein Regenschirm und warme Kleidung sollte jeder Brandenburger Tor Besucher dabei haben. In den letzten Jahren wurde die Silvesterparty immer wieder nasskalt.

Alternative zur Silvesterparty am Brandenburger Tor

Wer in Berlin Silvester feiern möchte, muss nicht zwingend eine Open Air Veranstaltung besuchen wie die Silvesterparty am Brandenburger Tor. Es gibt jede Menge Partys in den Berliner Clubs, die womöglich eine wärmere Atmosphäre bieten. Die Tickets starten hier im Vorverkauf bereits ab 15,- Euro. Wer es etwas nobler haben möchte und eine All-inklusive Veranstaltung buchen möchte, zahlt jedoch den vielfachen Preis. Dafür sind dann alle Getränke und Essen in der Silvesternacht natürlich inklusive. Oftmals sind die Location zudem so gut gelegen, dass das Feuerwerk am Brandenburger Tor miterlebt wird.